Wir schicken Frohnaturen auf ins Leben.

Inzwischen ist der Sturm ELA schon fast drei Jahre her. Aber uns geht nicht so schnell die Puste aus. Die vierte Pflanzung unseres Bündnisses fand am 20. Februar 2017 statt. Ein grauer Montag, dem wir ein bisschen Farbe und Frohsinn gaben. Denn der Ostpark ist nicht nur ein historisch wichtiger Ort in Düsseldorf, er ist auch ein beliebter Treffpunkt für Familien. Zur feierlichen Begrüßung der neuen Frohnaturen organisierten wir darum ein kleines buntes Familienfest und luden die Nachbarn zu unserer Pflanzung ein.

Ela Stand Zelt

Die neuen Bewohner des Ostparks freuen sich schon auf Sommertage mit den Nachbarn und Familien. Und auch wir waren begeistert von den vielen Kindern, die den Luftballons gefolgt waren. Pate für die Pflanzung im Ostpark stand diesmal die ARAG SE – und daraus zogen sich unsere Frohnaturen direkt ihre Vorteile: „Achtung, Hund: Ich bin rechtschutzversichert.“ So hieß die Warnung an alle Vierbeiner im Park.

Ela Stand Zelt

Das Cateringunternehmen Münchhausen stellte uns leckere Snacks für klein und groß bereit und sorgte auch für Getränke zum Anstoßen. Dafür möchten wir uns noch einmal herzlich bedanken. Begeisterte Gäste hatten viel Lob für unser Bündnis und die neuen Bäume im Ostpark. Aus einem tristen Montag wurde dank unserer Frohnaturen ein bunter Nachmittag mit vielen fröhlichen Gesichtern.

Ela Stand Zelt
Ela Stand Zelt
Ela Stand Zelt

Unsere Frohnaturen sind übrigens Eichen, Eschen und Hainbuchen. Irgendwann werden sie große Schattenspender über Picknickplätzen. Darauf sind wir schon gespannt.

Wer mehr über den Ostpark und seine Geschichte erfahren möchte, kann das auf der Seite der Stadt.