Unsere Pflanzareale

Das Bündnis BLICKWINKEL ELA hat in enger Absprache mit dem Gartenamt der Stadt Düsseldorf ein eigenes Konzept zur Wiederaufforstung erarbeitet. Die Bündnispartner haben sich dazu entschlossen, ganz konkret sechs vom Unwetter betroffene Stellen zu rekultivieren. Über das Stadtgebiet verteilt werden in den nächsten Monaten mehrere Dutzend Bäume gepflanzt, wobei die Finanzierung durch Spenden bereits gesichert ist.

Hier wächst Stadtgeschichte.

Das Engagement des Bündnisses ist dabei über die reine Baumpflanzung hinaus dauerhaft angelegt. Angedacht sind hier mehrere Jahre lang laufende Pflegepatenschaften. Über die genaue Lage der sechs Areale sowie wissenswerte Details zu jedem Standort informiert die interaktive Karte.

In der Planung und Durchführung ist der Stadtbildpfleger der Düsseldorfer Jonges, Volker Vogel, in ständigen Gesprächen mit den städtischen Grünplanern, um die verschiedenen Bemühungen zu koordinieren. Schließlich geht das Bündnis zwar seinen eigenen, ganz besonderen Weg der Hilfsleistung. Allerdings unter Berücksichtigung der vielen anderen Initiativen, Programme und Aktionen, die Düsseldorf sein intaktes grünes Gesicht zurückgeben wollen.

Gemeinsame Wurzeln verbinden.

Die erreichten Erfolge bei der Wiederaufforstung wollen wir an dieser Stelle in Bildform dokumentieren. Wobei im Laufe der Zeit – mit dem Wachsen der neuen Bäume – immer mehr Fotos dazukommen sollen. Es lohnt sich also, öfter hier vorbeizuklicken.

1. Pflanzung

Auf dem Golzheimer Friedhof wurden fünf Bäume in die Erde gesetzt (Blogpost). Eine zweite Pflanzaktion an dieser Stelle wird noch in der Pflanzperiode 2015/16 stattfinden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Pflanzung

An der Maximilian-Weyhe-Allee werden insgesamt 21 neue Linden stehen. (Mehr Infos zu den ersten 17 hier.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

3. Pflanzung

Helaub! – Unsere Frohnaturen zeigten sich am 11. März in strahlendem Pink. Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Prinzenpaar Hanno I. und Venetia Sara haben wir die Pflanzung der vier Meter großen Magnolie am Goltsteinparterre im Hofgarten begossen. Hier geht’s zum Blogpost.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

4. Pflanzung

Im familienfreundlichen Ostpark haben wir Eschen, Eichen und Hainbuchen gesetzt. Am Eingang an der Sulzbachstraße wurde ein ganzes Areal neu bepflanzt – und unsere Frohnaturen mittendrin. Alles zur feierlichen Begrüßung der neuen Nachbarn im Ostpark lesen Sie in unserem Blog.

Diese Diashow benötigt JavaScript.