2. Pflanzung an der Maximilian-Weyhe-Allee

Nach der ersten Pflanzung am 17. Januar kamen die Bündnispartner von BLICKWINKEL ELA heute zum nächsten erfreulichen Termin zusammen: der durch den Pfingststurm 2014 stark in Mitleidenschaft gezogene Hofgarten erhält dieses Wochenende weitere Baumspenden. Genauer: als zweites von insgesamt sechs geplanten Pflanzarealen werden in diesen Tagen eine ganze Reihe von Linden aufgestellt, welche der durch den Hofgarten führende Maximilian-Weyhe-Allee wieder zu gewohnter Pracht verhelfen werden.

Header_180x380

Im Beisein von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel zeigten Jonges Baas Wolfgang Rolshoven, Stadtbildpfleger Volker Vogel, ERGO Vorstand Christian Diedrich, Klaus Heiermann von der ARAG sowie Heiko Held von der Fritz Henkel Stiftung echtes Engagement an ihren Schaufeln. Komplettiert wurde die Runde mit dem neuen Bündnispartner, der Kommunikationsagentur Kunst und Kollegen, die mit der Kampagne „Frohnaturen“ zur Seite stand. So sah man wirklich, wie sehr allen Beteiligten die Wiederaufforstung ihrer Heimatstadt am Herzen liegt.

Dabei wurde das Datum für diese Neupflanzung nicht zufällig gewählt: Am 15. Februar 2015 jährte sich der Geburtstag des ehemaligen, für Düsseldorf prägenden Gartenbaudirektors Maximilian Friedrich Weyhe zum 240. Mal. Er hätte sich über die Rekultivierung bestimmt besonders gefreut.

Header_180x3803

Mehr über die Hintergründe zur ebenfalls am heutigen Termin vorgestellten Plakatkampagne der Agentur Kunst und Kollegen finden Sie hier auf unserer Website. Aber wir wollen nicht alles verraten – viele Motive und weitere Aktionen werden folgen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Versprochen!

Update 21.02.2015:
Die Rheinische Post hat dem gestrigen Termin einen längeren Artikel gewidmet.

Save the date!

Merken Sie sich diesen Termin: Am 20. Februar 2015 findet unsere zweite Neupflanzung statt. Um 11:00 Uhr wird im Beisein von Bündnismitgliedern und Vertretern der Stadt der entscheidende Spatenstich getan, damit die geschichtsträchtige Maximilian-Weyhe-Allee ihren Namen auch wirklich wieder verdient.

Header_180x3804

An dieser Stelle des Hofgartens hat der Sturm ELA am Pfingstmontag 2014 besonders stark gewütet. Nun werden am südlichen Teil der Allee 17 neue Bäume gepflanzt, um die Lücken zu füllen und neue Blickwinkel auf die Stadt zu ermöglichen. Damit ist ein weiterer Schritt zur Rekultivierung Düsseldorfs getan. Vier weitere Bäume werden an dieser Stelle in Kürze folgen.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein, dabei zu sein. Wir freuen uns auf Sie!

Presseschau

Unsere Neupflanzung von fünf Linden am Golzheimer Friedhof vor einigen Tagen hat ein großes Medienecho hervorgerufen. Deshalb möchten wir unseren Beitrag dazu um eine Liste von Online-Artikeln dazu erweitern:

welt.de/print/welt_kompakt/duesseldorf/ mit einer kurzen Meldung
– Die WAZ berichtet auf derwesten.de/staedte/duesseldorf/
lokalkompass.de/duesseldorf/
– Die Rheinische Post vermeldet: rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf
– auf duesseldorf.de/ hat der Pressedienst der Landeshauptstadt eine ausführliche Mitteilung als PDF veröffentlicht

Die Aufzählung ist bei Weitem nicht vollständig. Falls Sie irgendwo einen Beitrag gefunden haben, der hier nicht berücksichtigt worden ist, dann posten Sie den Link dazu gerne hier in die Kommentare. Vielen Dank!

1. Pflanzung am Golzheimer Friedhof

Kurz nach dem Jahreswechsel war es endlich soweit: Am 19. Januar konnte BLICKWINKEL ELA im ersten von sechs geplanten Arealen fünf Linden einsetzen. Bei frostigen Temperaturen wurden die bereits mehr als zehn Jahre alten Linden auf dem Golzheimer Friedhof gepflanzt, ganz in der Nähe des ERGO Turms. Im Beisein von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel erklärten Vertreter der Bündnismitglieder, auf Grund der schwerwiegenden Sturmschäden im gesamten Stadtgebiet die Spendensumme von 125.000 auf 140.000 € zu erhöhen.

O-Töne

Das sagen die beteiligten Unternehmen zu ihrem Engagement bei BLICKWINKEL ELA:

Christian Diedrich, Vorstand der ERGO-Versicherungsgruppe:

„Die Gartenstadt Düsseldorf fast ohne Bäume, das ist wie Karneval ohne Hoppeditz. Das ist unvorstellbar. Und deshalb hilft ERGO gerne – wie so viele Bürgerinnen und Bürger – bei der Neugestaltung grüner Lebensräume.“

Klaus Heiermann, Generalbevollmächtigter der ARAG-Versicherungsgruppe:

„Das Stadtgrün ist ganz wesentlicher Bestandteil unserer Lebensqualität. Nach ELA müssen wir alle handeln. Wie Düsseldorfs Bürgerinnen und Bürger mussten wir nicht lange überlegen: Die ARAG unterstützt gern die Neugestaltung des Stadtgrüns.“

Kirsten Sanchez Marin, Geschäftsführerin der Fritz Henkel Stiftung:

„Den WiederDeko Dreiecke 150x1003aufbau der zerstörten Grünstrukturen in Düsseldorf zu unterstützen ist für Henkel eine Herzensangelegenheit. Über die Fritz Henkel Stiftung leistet unser Unternehmen hier gern seinen Beitrag, um die Gartenstadt für die nächsten Generationen wieder herzustellen.“

(Alle Zitate aus dieser Pressemitteilung der Düsseldorfer Jonges.)

In den Medien

Wir freuen uns über rege Berichterstattung zu BLICKWINKEL ELA. Etwa über einen kurzen Artikel auf dem Regiaonalportal xity. Dort findet sich auch ein Interview mit Jonges-Stadtbildpfleger Volker Vogel, in dem er konkrete Antworten zu den Wiederaufforstungsplänen gibt.

Die Rheinische Post vermeldet ebenfalls die Gründung des Bündnisses. Dort ist auch ein Video in Form eines centerTV-Beitrags eingebunden. Hier kommen neben dem Baas der Düsseldorfer Jonges, Wolfgang Rolshoven, auch die Partnerunternehmen zu Wort.

Hallo Düsseldorf!

Willkommen im Blog unseres Bündnisses BLICKWINKEL ELA. Hier werden wir Sie in regelmäßigen Beiträgen über die aktuellen Entwicklungen des Projekts auf dem Laufenden halten. Die Website ist noch ganz frisch, also schauen Sie einfach regelmäßig vorbei, und keine Neuigkeiten und Termine zu verpassen.

Wir freuen uns, Sie an dieser Stelle hoffentlich als neuen Leser begrüßen zu dürfen!