Presseschau Februar

Neben dem schon am Samstag ergänzten Link auf einen Artikel der Rheinischen Post sind eine Reihe weiterer Berichte zu unserem Pflanztermin am Freitag erschienen, auf die wir an dieser Stelle gerne noch einmal gesammelt hinweisen möchten.

Unser eigener Beitrag findet sich hier.

Die NRZ, online mittlerweile auf derWesten.de beheimatet, berichtet ebenfalls ausführlich über unsere Wiederaufforstung der Maximilian-Weyhe-Allee.

Deko-Dreiecke-PresseDas offizielle Portal der Landeshauptstadt würdigt die 17 Baumspenden von BLICKWINKEL ELA genauso wie die beiden durch das „düsseldorf-festival!“ übernommenen Linden-Patenschaften in einer Meldung.

Auch der hauseigene ERGO-Blog lässt die Anwesenheit von OB Thomas Geisel nicht unerwähnt.

Die Neue Düsseldorfer Online Zeitung liefert zur Meldung der Neupflanzung einige Hintergründe zur historischen Hofgarten-Planung durch Maximilian Weyhe.

Auf der Website von Antenne Düsseldorf ist die Nachricht ebenfalls zu lesen. Der kurze Text wartet mit einigen Zahlen auf und ordnet sie in den Gesamtzusammenhang ein.

Die Internetzeitung Düsseldorf hat auch einen Artikel über das bürgerliche Engagement zur Rekultivierung des Hofgartens.

Für weitere Hinweise zur Berichterstattung in den Kommentaren sind wir sehr dankbar.

2. Pflanzung an der Maximilian-Weyhe-Allee

Nach der ersten Pflanzung am 17. Januar kamen die Bündnispartner von BLICKWINKEL ELA heute zum nächsten erfreulichen Termin zusammen: der durch den Pfingststurm 2014 stark in Mitleidenschaft gezogene Hofgarten erhält dieses Wochenende weitere Baumspenden. Genauer: als zweites von insgesamt sechs geplanten Pflanzarealen werden in diesen Tagen eine ganze Reihe von Linden aufgestellt, welche der durch den Hofgarten führende Maximilian-Weyhe-Allee wieder zu gewohnter Pracht verhelfen werden.

Header_180x380

Im Beisein von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel zeigten Jonges Baas Wolfgang Rolshoven, Stadtbildpfleger Volker Vogel, ERGO Vorstand Christian Diedrich, Klaus Heiermann von der ARAG sowie Heiko Held von der Fritz Henkel Stiftung echtes Engagement an ihren Schaufeln. Komplettiert wurde die Runde mit dem neuen Bündnispartner, der Kommunikationsagentur Kunst und Kollegen, die mit der Kampagne „Frohnaturen“ zur Seite stand. So sah man wirklich, wie sehr allen Beteiligten die Wiederaufforstung ihrer Heimatstadt am Herzen liegt.

Dabei wurde das Datum für diese Neupflanzung nicht zufällig gewählt: Am 15. Februar 2015 jährte sich der Geburtstag des ehemaligen, für Düsseldorf prägenden Gartenbaudirektors Maximilian Friedrich Weyhe zum 240. Mal. Er hätte sich über die Rekultivierung bestimmt besonders gefreut.

Header_180x3803

Mehr über die Hintergründe zur ebenfalls am heutigen Termin vorgestellten Plakatkampagne der Agentur Kunst und Kollegen finden Sie hier auf unserer Website. Aber wir wollen nicht alles verraten – viele Motive und weitere Aktionen werden folgen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Versprochen!

Update 21.02.2015:
Die Rheinische Post hat dem gestrigen Termin einen längeren Artikel gewidmet.

Save the date!

Merken Sie sich diesen Termin: Am 20. Februar 2015 findet unsere zweite Neupflanzung statt. Um 11:00 Uhr wird im Beisein von Bündnismitgliedern und Vertretern der Stadt der entscheidende Spatenstich getan, damit die geschichtsträchtige Maximilian-Weyhe-Allee ihren Namen auch wirklich wieder verdient.

Header_180x3804

An dieser Stelle des Hofgartens hat der Sturm ELA am Pfingstmontag 2014 besonders stark gewütet. Nun werden am südlichen Teil der Allee 17 neue Bäume gepflanzt, um die Lücken zu füllen und neue Blickwinkel auf die Stadt zu ermöglichen. Damit ist ein weiterer Schritt zur Rekultivierung Düsseldorfs getan. Vier weitere Bäume werden an dieser Stelle in Kürze folgen.

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein, dabei zu sein. Wir freuen uns auf Sie!